Die sechs häufigsten Fehler beim privaten Immobilienverkauf auf einen Blick

Fehler Nr. 1: Mangelnde Planung

Häufig machen sich private Immobilienverkäufer nur wenige Gedanken über den eigentlichen Verkaufsprozess, bevor sie das eigene Haus oder die eigene Wohnung an den Markt bringen. Dabei handelt es sich beim Immobilienverkauf um einen Vorgang von großer finanzieller Tragweite.

Zu Ihrer perfekten Vorbereitung empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen Immobilienratgeber, den Sie hier direkt bestellen können.


Fehler Nr. 2: Falsche Hoffnungen wecken

Sie haben Ihre Immobilie sicherlich immer gut gepflegt. Im Laufe der Jahre haben Sie viel Zeit, Geld und Herzblut investiert und Ihr Haus oder Ihre Wohnung ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack gestaltet. Verkäufer neigen oft dazu, in der Werbung oder am Telefon das Verkaufsobjekt in den schillerndsten Farben zu schildern. So schaffen Sie beim Interessenten jedoch oft falsche Vorstellungen über die Einrichtung oder den Zustand des Objektes.

Geschmäcker sind nun einmal verschieden und wenn der Interessent erst einmal ein Bild im Kopf hat, das mit der Realität nicht im Einklang steht, wird er bei der Besichtigung enttäuscht sein. Das hat oft nichts mit objektiven Mängeln zu tun. Aber es hinterlässt den Eindruck, falsch informiert worden zu sein.

Für den Besichtigungstermin gibt es eine Menge verkaufsfördernder Maßnahmen. Hilfreiche Tipps können Sie in unserem Ratgeber nachlesen.

Bestellen Sie den kostenlosen Immobilienratgeber am besten gleich und präsentieren Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung wie ein Profi!!


Fehler Nr. 3: Falsche Preiseinschätzung

Immobilien sind sehr individuell. Das macht es schwer, ihren Wert zu bestimmen. Beim Verkauf von Bestandsimmobilien richtet sich der erzielbare Preis allein nach der Nachfrage am Markt und kann zwischen verschiedenen Lagen, Immobilientypen und dem Zeitpunkt des Verkaufs sehr unterschiedlich sein.

Den richtigen Angebotspreis festzulegen, ist einer der wichtigsten Punkte in der Vorbereitung des Immobilienverkaufs. Liegt der Preis zu niedrig, verschenken Sie Geld. Liegt Ihre Vorstellung zu hoch, verprellen Sie Kaufinteressenten.

Lesen Sie hierzu den Abschnitt in unserem Immobilienratgeber. Bestellen Sie Ihr kostenloses Exemplar einfach per E-mail und finden Sie den optimalen Angebotspreis für Ihr Objekt!


Fehler Nr. 4: Fehlende Unterlagen

Der Kaufinteressent möchte sich natürlich genau über Ihre Immobilie informieren, bevor er sich zum Kauf entschließt. Stellen Sie also sicher, dass Sie alle nötigen Unterlagen bereit halten, um keine Auskunft schuldig zu bleiben!

Der Immobilienratgeber verrät Ihnen einige der wichtigsten Punkte, um eine Immobilie in einem angemessenen Zeitrahmen zum besten Preis zu verkaufen.

Bestellen Sie sich Ihren kostenlosen Immobilienratgeber am besten gleich.


Fehler Nr. 5: Mangelnde Erreichbarkeit

Der Immobilienmarkt bietet Interessenten derzeit eine große Auswahl an Angeboten! Ein Interessent wird nicht zehn Mal versuchen, Sie zu erreichen, sondern wendet sich anderen Anbietern zu, wenn er immer nur Ihren Anrufbeantworter ans Telefon bekommt.

Stellen Sie sicher, dass Interessenten Sie erreichen können. Planen Sie auch genügend Zeit für Besichtigungen ein - besonders abends und am Wochenende.


Fehler Nr. 6: Einschätzung der Verkaufsdauer

Die nötige Zeit für einen Immobilienverkauf wird häufig stark unter- und auch überschätzt. Beides kann fatale Folgen haben!

Wer glaubt, den Verkauf seiner Immobilie in vier Wochen abwickeln zu können, kommt schnell unter Druck, wenn der angepeilte Umzugstermin näher rückt und noch kein Käufer gefunden ist. Unter Druck ist der Verkäufer regelmäßig in der schlechteren Verhandlungsposition.

Aber auch ein zu langer Verkaufszeitraum drückt den Preis! Eine Immobilie, die seit einem halben Jahr oder sogar länger angeboten wird, erweckt bei Interessenten den Eindruck eines Ladenhüters. Und wer möchte schon ein Haus kaufen, das sonst offensichtlich keiner haben will?


Wenn Sie diese Fehler vermeiden, sind Sie Ihrer Konkurrenz schon ein gutes Stück voraus.

Viel Erfolg beim Verkauf!

nach oben